Home . Familienchronik Schmoldt und Väterlicherseits / Bruchwitz . Anhang zur Chronik

Quellen und Literatur zur Familienchronik Bruchwitz

. Das Wappen derer von Brauchitsch und Brochwitz

. Das Wappen Brochwicz - Die Vorfahren aller Brochwiczs: Brzuchacze-Jelenie (auf polnisch) *)

. Wappen Brochwicz (1. Abschnitt) Die Vorfahren aller Brochwicz: Bruchacze-Jelenie - Übersetzung ins Deutsche (Anmerk.: Jelen = Hirsch)

. Das Brochwitz-Wappen / deutsche Übersetzung mit Wikipedia

. Genealogie von Brauchitsch in "Schlesische Curiositäten"

. "Schlesische Curiositäten - Hochadelige Geschlechter, Teil 1", Johannes Sinapius, Liegnitz, 3. Januar 1720. Buchseiten 292 und 293 - Seiten 294 und 295

. "Grosses vollständiges Universal-Lexikon aller Wissenschaften ...", Band 4 . Johann Heinrich Zedler, 1733.

. Jahrbuch des Deutschen Adels, 1896, das Orginal in der Russischen Staatsbibliothek - siehe Kapitel "von Brauchitsch".

. Jahrbuch des Deutschen Adels, Bd. 1, 1896 - Zu lesen auf der Webseite der russischen Staatsbibliothek . Start mit S. 277 >> von Brauchitsch

. Quellen / Georg von Bruchwitz

. Georg Bruchwitz / Jürgen Bruchwitz *) Staatsarchiv in Stettin (Szczecin) . Georg von Bruchwitz als Gerichtsbeirat

. Grabstein des Georg von Bruchwitz (von Brauchitsch *) Beschreibung von besonderen Grabstellen / Literatur: "Lüben damals". Kunstdenkmäler der Provinz Schlesien. 1891. Breslau

. "Beiträge zur Geschichte der Stadt Lüben", über Georg von Br. siehe S. 100, unten und 102 (mit Fußnote), Âutor: Konrad Klose , 1924 / . Biographie des Autors

. Original-Text zur Leichenprozession bzw. Trauerfeier anläßlich des Todes von Kurfürst Johann Georg von Brandenburg schrieb Andreas Angelus (Engel) in seiner Schrift zur Geschichte Brandenburgs. Andreas Engel, "Annales Marchiae Brandenburgicae, Frankfurt (Oder), Friedrich Hartmann, 1598 - Eintrag (digital) - zu Georg von Bruchwitz siehe Seite 459, in der Originalschrift Seite 448

. Johann Christoph und Christoffer Bruchwitz

. Theatri Europaei, 20. Teil (Band) - oder "Ausführlich fortgeführte Friedens- und Kriegsbeschreibung" - Und war mehr von denk- und merkwürdigen Geschichten in Europa, vornehmlich aber in Hoch- und Nieder-Teutschland: bei Reichs- und Crantz-Versammlungen / Kaiserlich- und Reichskammer-Gerichtsvisitation: ......... Weyland, Carl Gustav . Merians Seel. Erben . Frankfurt am Main . Druck Johann Benjamin Andrea´. 1714 . Titelblatt des Buches

. Buch-Ausschnitt, Text zu Christoph Bruckewitz *) nach 1715 mit Namen Christoffer Bruchwitz - als Gefangener in Stralsund - wohl als ein für die Schweden kämpfender Soldat im Nordischen Krieg.

. "Der Kreis Ueckermünde bis 1945 - Ein pommersches Heimatbuch" - Manfred Vollack, Hamburg, 1981 - ein großes umfangreiches Werk zur Heimatgeschichte Vorpommerns - unter anderem der gesamte Text des Hofbriefes für Christoph Bruchwitz (Brockwitz)

. Brief des Joh. Friedrich Bruchwitz an seinen Bruder Joh. Christoph Bruchwitz der Jüngere, 1842 - Handgeschriebenen Fassung des Briefes aus dem Jahr 1842

. Nachschlagwerke und Wikipedia

. Literatur zum Pommerschen Erbausgleich in Jasenitz, auch Hausvertrag genannt - Buch dazu von Ulrich von Schwerin . III, Band, 6. Kapitel

. Ulrich von Schwerin (in einer dänischen Datenbank), Großhofmeister im Herzogtum Pommern-Wolgast, Autor des Buches, s.o.

. Heinrichswalde in Vorpommern

. Bergholz in der Uckermark


*) Vor Einführung des Standesämter in Preußen im Jahr 1874 war die Schreibweise von Nachnamen recht unterschiedlich,

mal willkürlich oder auch durch den jeweiligen Dialekt verändert, z. B. als sächsische, pommersche oder schlesische Mundart.


aktualisiert im November 2020